WWDC 2013: Was stellt Apple vor? Steht Tim Cook unter Druck?

wwdc2012-june-11-15

Kommende Woche ist es endlich soweit: Apple startet die eigene Entwicklerkonferenz . In der Regel stellt man hier das neue iOS vor, in diesem Fall in der siebten Version. Aber auch neue Produkte werden erwartet. In diesem Jahr könnten es mehr Neuheiten werden, als das in den letzten Jahren der Fall war. Grund: Laut einiger Experten steht Apples CEO Tim Cook unter Druck.

Tim Cook übernahm das Amt an Apples Spitze zu jener Zeit von Steve Jobs, der sich damals nicht mehr in Lage sah, das Unternehmen zu führen. Kurz darauf verstarb leider unser aller iGuru. Seither wird Cook nicht nur von zahlreichen Apple-Fans genauer unter die Lupe genommen. Auch Experten und Analysten schauen genauer hin, wie der aktuelle CEO die Geschicke führt. Zuletzt wurde etwas Kritik an ihm laut, da Produkte wie das iPad 4 oder das iPhone 5 nicht so innovativ waren, wie das noch zu Zeiten von Jobs der Fall war. Aus diesem Grund könnten zur WWDC eventuell ein paar mehr Produkte das Licht der Welt erblicken, mutmaßen zumindest derzeit einige Zeitungen.

Was wird uns erwarten?

Klar scheint, dass iOS 7 auf jeden Fall vorgestellt werden wird. Aber das sollte eigentlich nicht alles sein. Immer wieder hört man, dass auch das iPhone 5S vorgestellt werden wird. Die Weiterentwicklung des aktuellen Phones wird sich optisch nicht von seinem Vorgänger unterscheiden, lediglich im Inneren wird es eine Auffrischung erhalten. Allerdings glauben wir nicht, dass das neue iPhone zur WWDC vorgestellt werden wird, da Apple dafür sicherlich einen eigenen Event plant. Wir glauben stattdessen, dass es ein paar neue Macs geben wird.

4x mumbi Displayschutzfolie iPod Touch 4G Displayschutz “CrystalClear” unsichtbar

Price: EUR 3,99

4.4 von 5 Sternen (407 customer reviews)

2 used & new available from EUR 3,99

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.