Wird das Billig-iPhone knallbunt?

iPhone 5

Was hat Apple für die kommenden Monate vor? Die Kalifornier machen um ihre neuen Produkte seit Beginn an ein großes Geheimnis. Nicht umsonst erklärte Apples CEO Tim Cook unlängts, dass man an dieser Strategie nichts ändern werde, da der Konsument Überraschungen liebe. Daher darf wild drauf los spekuliert werden, welche Produktneuheuten den US-Konzern in den kommenden Monaten verlassen werden.

Immer wieder heißt diskutiert wird über das , eine günstige Variante des Smartphone-Klassikers, die für Schwellenländer wie China und Indien hergestellt werden soll. Einer aktuellen Meldung zufolge könnte Apple bei diesem von einem alt bekannt Konzept abrücken. Gelb, rot, grün – sind das die neuen Farben? Werden diese knalligen Töne Apples aus Plastik zieren? Das zumindest behaupten die Kollegen von “Nowhereelse.fr”, eine Technikseite aus Frankreich. In dem Bericht findet man Fotos des angeblich günstigen Apple-Smartphones , die das Team zugespielt bekommen haben soll. Wie die Kollegen weiter berichten, soll das Gerät zusammen mit dem iPhone 5S im kommenden September das Licht der Welt erblicken, mit 350 US-Dollar werde es aber teurer sein, als die meisten dachten. Trotzdem kostet es nur etwa die Hälfte des Spitzenmodells. Bei Vertragsabschluss gebe es das Phone sogar umsonst dazu, schreibt die US-Seite “Cult of Mac”.

Apple hält sich in dieser Richtung allerdings noch bedeckt, weshalb man den Bericht der in der Regel gut informierten Kollegen in Frage stellen muss. Klar scheint aber, dass Apple mit einem günstigeren Phone handeln muss, will man in Ländern wie Indien nicht den Anschluss verlieren. Zuletzt tauchten Meldungen auf, die besagen, dass Apple gerade in Indien um die Bedeutung kämpfen, denn man gehöre nicht mehr zu den Top-5-Herstellern, was die Verkaufszahlen betrifft.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.