Wegen iTunes: Will sich Bruce Willis mit Apple anlegen?

Hollywood-Star Bruce Willis scheint ernsthaft vorzuhaben, sich mit dem US-Konzern Apple anzulegen. Glaubt man einem aktuellen Medienbericht, dann geht es um die digitale Musik-Sammlung des Schauspielers.

Wie Bild berichtet, möchte der „Die Hard“-Star seine umfangreiche -Bibliothek nach seinem Tod an seine Töchter Rumer, Scout und Tallulah vererben. Leider ist das aufgrund der Apple-Nutzungsbestimmungen nicht möglich, denn der Käufer hat die Songs nur geliehen, dadurch können die Nutzungsrechte an den Titeln auch nicht an Dritte übertragen werden. Laut den Apple-Bestimmungen verliert die Sammlung, die man im Laufe der Jahre anhäuft, mit dem Tod des Käufers den Wert. Bruce Willis soll jetzt seinen Berater damit beauftragt haben, eine Investmentgesellschaft zu gründen, die seine Downloads erhält, um diese Regelung umgehen zu können. Wie die britische Tageszeitung „Sun“ berichtet, ist Willis offenbar dazu bereit, gegen die Kalifornier vor Gericht zu ziehen. Zudem möchte der Schauspieler auch für die Rechte anderer iTunes-Nutzer kämpfen.

Doch inzwischen hat sich die Ehefrau von Bruce Willis, Emma Heming-Willis, bei Twitter zu Wort gemeldet und die Meldung, Willis würde Apple verklagen wollen, wörtlich als “nicht wahre Geschichte” bezeichnet.

Tuff-Luv E4_18 Western Leather V2 iPhone 4/4S/4G Brown

Price:

3.6 von 5 Sternen (110 customer reviews)

0 used & new available from

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.