Vorstellung zur WWDC: Was wird iOS 7 mit sich bringen?

iOS7

Am kommenden Montag versammelt Apple nicht nur zahlreiche Entwickler auf der eigenen Entwicklerkonferenz, sondern auch Journalisten. Traditionsgemäß wird man dabei das neue , das mobile Betriebssystem  von iPhone und iPad, vorstellen. Doch was wird das neue OS können? Wird es wirklich wesentlich schlanker und somit einfacher zu bedienen?

Derzeit hört man aus zahlreichen Ecken, iOS 7 soll radikal neugestaltet worden sein. Demnach orientiere sich das Design an realen Vorbildern. Die Kalender-App werde ohne die Lederoptik daherkommen und dafür in einem einfachen Schwarz-Weiß-Schema erscheinen. Wie die Kollegen von 9to5Mac weiter berichten, soll iOS 7 ein „sehr, sehr flaches” Interface haben. Erfahren haben möchte man die aus Insiderkreisen. Näher benennen tut man diese, kaum überraschend, nicht. Zudem sollen sich Apps wie „Notes” künftig weniger an realen Objekten orientieren. Auch der Lockscreen könnten den Kollegen zufolge ein neues Design erhalten. Demnach könnte er anstatt eines transparenten Looks eine klare Schwarz-Weiß-Sprache zeigen. Auch neu gestaltete Icons und Toolbars könnten kommen. Ein paar ganz gewagte Thesen besagen, iOS könnte ein wenig Microsofts„Metro”-Oberfläche erinnern. Zudem liest man an der einen oder anderen Stelle im Netz, iOS 7 könne Fans „beunruhigen”, während Neulange schlichtweg von den Socken gehauen sein werden.  So berichtet Rene Ritchie von iMore sowie der Entwickler John Gruber, das neue iOS werde „viele Menschen glücklich machen ”. „Traurig” hingegen werde iOS 7 Designer stimmen, „die aufwändige Strukturen lieben“, heißt es weiter.

iPhone 5S & iPad Mini 2 werden wohl nicht vorgestellt

Spekulationen nach könnte unter Umständen das iPhone 5S oder das iPad mini 2 bereits auf der WWDC vorgestellt werden. Allerdings hat dies Apple-Chef Tim Cook mittlerweile indirekt verneint. Daher kann man wohl davon ausgehen, dass es sich hierbei nur um Spekulationen handelt, die keinen Nährboden haben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.