Verschollenes Jobs-Interview bald im Kino zu bewundern

gilt auch heute noch als der absolute Apple-Guru. Er ist der Vater des Erfolges dank zahlreicher innovativer Produkte wie iPad oder auch iPhone. Ein Video, das 17 Jahre lang verschwunden war und ein Gespräch mit dem legendären Apple-Mitgründer in einer Garage zeigt, ist nun wieder aufgetaucht. Schon bald soll „ – The Lost Interview” in deutschen Kinos zu sehen sein, wie das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ berichtet.

„Steve Jobs – The Lost Interview” ist ab dem 6. September als Dokumentation in ausgewählten Häusern in Deutschland zu sehen. Das teilte die Agentur Media Office in Berlin nach Angaben von „Spiegel“ mit. Bereits 1995 arbeitete Regisseur Bob Cringley an einer TV-Serie über die Entwicklung des Computers. Dazu führte er ein ausführliches Gespräch mit Jobs, der im vergangenen Oktober verstarb. Dem Magazin zufolge zeige das Video Jobs „als einen brillanten und streitbaren Manager” und dokumentiere „seinen kreativen und technischen Weitblick”. Demnach habe man das Interview kürzlich in der Garage des Regisseurs wiederentdeckt.

Steve Jobs, der Mitbegründer von Apple, starb im vergangenen Oktober im kalifornischen Palo Alto im Alter von nur 56 Jahren. Sieben Jahre zuvor hatte Jobs wegen Krebs behandelt werden müssen, im Jahre 2009 bekam er dann eine neue Leber. Die Krankheit nahm den Apple-Guru mit, immer wieder musste er sich Auszeiten nehmen. Seine Auftritte in der Öffentlichkeit wurden daraufhin sporadischer. Jobs war maßgeblich verantwortlich für den Erfolg von Produkten wie iPod, iPhone oder iPad, die dafür sorgten, dass das einst angeschlagene Unternehmen heute die wertvollste Marke der Welt ist.

Bild: acaben

vau Snap Case Slider – matte black – zweigeteiltes Hard-Case für Apple iPhone 4S / 4

Price:

4.6 von 5 Sternen (245 customer reviews)

0 used & new available from

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.