Surface: Microsoft stellt iPad-Rivalen vor

Mit Spannung wurde gestern die Pressekonferenz von erwartet. Was will der US-Konzern vorstellen? Ein Tablet? Wenn ja, wird es ein Konkurrent für Apples iPad oder Amazons Kindle? Jetzt hat die Geheimniskrämerei ein Ende: Der US-Softwareriese will mit einem eigenen Tablet-Computer auf den Markt und tritt aufgrund der Performance in Konkurrenz zu Apple.

“ heißt das neue Tablet von Microsoft. Es verfügt über einen 10-Zoll-Touchscreen mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel). Dies gab Microsoft-Chef Steve Ballmer in Los Angeles bekannt. Eigenen Angaben zufolge will Redmond mit dem „“ der Apple-Übermacht auf dem Tablet-Markt kontern. Dazu bringt man gleich zwei Versionen in die Läden. Es wird eine Version mit ARM-Prozessor und eine mit Intel-Technologie geben. Beide Varianten haben allerdings eines gemeinsam: Sie werden unter Windows 8 bzw. Windows RT laufen. Das Betriebssystem soll im Herbst fertig gestellt sein. „Wir glauben, dass die Interaktion von Mensch und Maschine besser wird, wenn man Hardware und Software gemeinsam berücksichtigt“, zitiert „Bild“ Microsoft-CEO Ballmer.

Einige pfiffige Details hat man sich auch einfallen lassen, so ist der Schutz des Gerätes gleichzeitig eine Tastatur. Das Cover wird es in zwei verschiedenen Versionen geben, eine mit richtigen Tasten und eine mit Touch-Keyboard. In Sachen Preis gab Microsoft noch nicht zu viel Preis, nur, dass es nicht mehr als Ultrabooks kosten soll. Das würde einem Preis von ca. 700 Euro entsprechen. Zur Verfügbarkeit sagte Steve Ballmer, die Tablets sollten „sehr bald“ zu haben sein. Was er darunter versteht, ließ er offen.

Foto: Wonderlane

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.