Sind Apple und Google nicht an einer Einigung interessiert?

Apple News Logo YourAppleNews.de

Seit Monaten streitet sich mit diversen Konkurrenten vor den unterschiedlichsten Gerichten dieser Welt. Neben dem Zoff mit Hauptkonkurrent Samsung machen auch die Streitigkeiten mit , mittlerweile eine Google-Tochter, immer wieder Schlagzeilen. Dass dieser Streit ein Ende nimmt, glauben derzeit nur wenige Experten. Auch der zuständige Richter sieht das offenbar so.

Richter Robert Scola spricht nun ganz offen über seinen Eindruck über den Zoff zwischen den beiden Schwergewichten der IT-Branche, wie das Apple Blog 9to5Mac berichtet. „Die Parteien (Apple und Google; Anm. d. Red.) zeigen kein Interesse daran, effizient und zügig den Streit beizulegen. Stattdessen nutzen sie diesen und ähnliche Rechtsstreitigkeiten weltweit als eine Geschäftsstrategie, die kein Ende zu haben scheint. [...] Das ist keine ordnungsgemäße Verwendung von Gerichten.“ Scola beeindruckte mit diesen Worten nach Angaben des Apple Blogs am gestrigen Donnerstag die anwesenden Vertreter. Der Patentstreit zwischen Apple und der Google-Tochter läuft jetzt schon seit drei Jahren. Beide Konkurrenten haben dem Bericht nach nun beim zuständigen Gericht beantragt, die bisherigen Anhörungen beiseite zu lassen, um die Sache einfacher zu gestalten. Man möchte noch einmal von vorne beginnen. Die Geschworenen sehen das ein bisschen anders und lehnten diesen Antrag ab.

Scola sagte nach Angaben der Quelle weiter, dass die beiden Streithähne ihre 180 Streitigkeiten auf 12 Patente reduzieren müssen. Viel Zeit haben sie dazu nicht, denn der Richter setzte eine Deadline von vier Monaten.

mumbi TPU Silikon Schutzhülle iPhone SE 5S 5 Hülle in schwarz

Price: EUR 6,99

4.3 von 5 Sternen (2934 customer reviews)

2 used & new available from EUR 4,99

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.