Schadenersatz: Apple im Prozess gegen Schriftsteller angeblich verurteilt

DownloadEiner aktuellen News zufolge hat ein Gericht dem Schutzverband China Written Works Copyright Society (CWWCS) 412.000 Yuan (50.000 Euro) Schadenersatz zugesprochen. soll der News zufolge urheberrechtlich geschützte Werke in seinem App Store verkauft haben.

Das Pekinger Urteil betrifft acht in der CWWCS organisierte chinesischsprachige Schriftsteller. Sie hatten vor gut einem Jahr geklagt und eine Strafe von rund einer Million Euro gefordert. Apples Anwalt wollte keinen Kommentar abgeben, wie ZDNET berichtet. Anwalt Wang Guohua, er ist für den Schriftstellerverband zuständig, sagte der Website Sina News, das Urteil bestätige das gesetzeswidrige Verhalten Apples. Die Wiedergutmachungssumme sei allerdings vergleichsweise niedrig.

Im Juli 2011 hatten schon einmal 20 chinesische Schriftsteller angemahnt, dass ihre Werke bei iTunes ohne Genehmigung angeboten werden. Trotz einer Aufforderung weigerte sich Apple, aktiv zu werden.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.