Patent: Apple hat sich Antennagate-Design patentiert

Bekanntermaßen hat Apple zahlreiche Patente im eigenen Portfolio, die zwar nicht immer alle zum Einsatz kommen, doch mitunter den Technik-Markt revolutionieren. Nun hat der Apple Blog Apple Insider ein Patent entdeckt. Dabei handelt es sich um das Antennendesign des iPhone 4. Da war doch was… richtig, 2010 der sogenannte „Antennagate”.

Der Patentantrag stammt aus dem Jahr 2009 und nennt sich „Bezel gap antennas”. Am vergangenen Donnerstag wurde dieses vom US Patent and Trademark Office anerkannt, wie das Apple Blog weiter berichtet. Es beschreibt Antennenbaugruppen, die wiederum als Teil des Geräterahmens fungieren. Gut ein halbes Jahr vor dem Erscheinen des damaligen Phones reichte der US-Konzern aus dem sonnigen Süden der USA ein Patent ein, dass das verwendete Antennendesign schützen sollte.

Aufgrund des Antennendesigns wurde das iPhone dünner und leichter. Das Patent beschreibt die Antenne genau, die im iPhone 4 zum Einsatz kommt.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.