Tweetbot — Der Twitter Client mit Charme für das iPad

tweetbot

Da durch und durch keine Universal-Applikation ist, muss man diese App für das iPad neu im App-Store ergattern, auch, wenn man bereits die iPhone App benutzen sollte. Ein Blick auf die Website von Tapbots zeigt einem auf, dass dies die dortige übliche App Politik ist und es rein gar nichts mit der Bekanntheit von Tweetbot an sich zu tun hat.

Zusammengefasst kann man allerdings sagen, dass durch diese 2,39 Euro kostende App Twitter nun auch auf dem iPad benutzerfreundlich geworden ist, so kann sich der ein oder andere nun darüber freuen, dass man nicht mehr die iPhone App im Zoom-Modus benutzen muss. Um über Sonderangebot auf dem laufenden zu bleiben, solltet ihr euch die App News Seite YourAppNews.de genauer anschauen.

Auch wenn es einige Gemeinsamkeiten im Bereich des Designs als auch von den Funktionen her gibt, ist die iPad App keineswegs ein iPhone Abklatsch, denn Tweetbot für das iPad hat einen ganz eigenen, persönlichen Charakter.

[appimg 498801050]

Die App kann man im Quer- und auch im Hochkant-Modus benutzt werden. Die jeweilig vorhandenen Buttons passen sich dann den dementsprechenden Orientierungen an. Allerdings sieht man beispielsweise im Quermodus das Icon und die dazugehörigen Bezeichnungen des Buttons, im Hochkant-Modus im Gegensatz dazu lediglich die Icons. Jedoch sind diese aussagekräftig genug, sodass man sich leicht zurechtfinden kann.

Des Weiteren nutzt Tweetbot den Platz auf dem iPad hervorragend, da im oberen Bereich die Information des eigenen Profils und gleich darunter die letzten Tweets des Users angezeigt werden. Ebenfalls wie bei der iPhone App bietet auch die Version für das iPad zahlreiche verschiedene Funktionen, die man entweder via Tap-Kombination oder Taps ganz leicht aufrufen kann.

[app 498801050]

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.