OS X Mountain Lion: Hinweise auf 25. Juli verdichten sich

Apples neues Betriebssystem wird noch im Laufe des Julis erwartet. Doch das genaue Datum ist immer noch nicht bekannt. Aus diesem Grund brodelt seit geraumer Zeit die Gerüchteküche, sie spekuliert, dass eine Veröffentlichung am 25. Juli erfolgen wird. Diese Spekulationen haben sich nun weiter verdichtet.

Denn nun wurde bekannt, dass Apple Store Mitarbeiter einen Tag vorher, also am 24., eine Nachtschicht einlegen müssen, gleiches gilt im übrigen für das Personal im Kundenservice. Das berichtet die amerikanische Webseite AppleInsider, die ihre Informationen aus einer internen Quelle erfahren haben will. Sollten die Kollegen recht haben, dann könnten Benutzer mit einen kompatiblen Mac das Update auf OS X Mountain Lion schon in vier Tagen durchführen können. Die Vorfreude ist bei vielen Kunden groß, denn immerhin wird das neue OS-X-Betriebssystem mit über 200 Funktionen daherkommen, darunter zahlreiche kleinere Verbesserungen. Es werden aber auch größere Neuerungen im neuen System vertreten sein. Glaubt man den aktuellen Berichten aus dem Netz, dann wird Apple die Veröffentlichung von OS X Mountain Lion am Vortag während der Bekanntgabe der Quartalszahlen ankündigen.

Das US-Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino hat sich bis dato zu keinem der zuletzt aufgetauchten Meldungen geäußert. Es gilt auch als ausgeschlossen, dass das passieren wird. Trotzdem scheint der Bericht von AppleInsider plausibel. Auch unsere Redaktion geht davon aus, dass  OS X Mountain Lion am 25. das Licht der Welt erblicken wird… Warten wir es einfach mal ab. Sollte sich etwas Neues ergeben, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Foto: Apple.com

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.