Offiziell: Apple bestätigt Kauf von PrimeSense

apple-tv-yourapplenews.de_klein

In den letzten Tagen wurde immer wieder darüber spekuliert, ob und wann der US-Konzern Apple das Unternehmen PrimeSense kauft. Eine Sprecherin bestätigt die Übernahme des israelischen Unternehmens nun ganz offiziell gegenüber eine US-Quelle.

PrimeSense ist die Firma hinter der Kinect-Steuerung der Xbox aus dem Hause Microsoft. Durch diesen Kauf werden die Spekulationen zum iTV oder zur iWatch in den nächsten Wochen sicherlich noch einmal Fahrt aufnehmen, denn wenn man der Gerüchteküche Glauben schenken kann, dann könnten sich Bewegungssensoren in den beiden Produkten finden.

Die Übernahme von PrimeSense wurde gegenüber dem Apple Blog „AllTingsD“ bestätigt. Der Kaufpreis beträgt demnach in etwa 360 Millionen Dollar. “Apple spokeswoman Kristin Huguet confirmed the PrimeSense deal with the boilerplate comment the company typically provides when news of one of its acquisitions leaks: Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans”, schreibt das in der Regel gut informierte Portal.

Das Interesse an Bewegungssteuerungen und PrimeSense ist seit einiger Zeit ein offenes Geheimnis gewesen. So wurde in den letzten Tagen von einigen Medien berichtet, der Deal stehe kurz vor dem Abschluss. Apple könnte mit den Sensoren die Bedienung der Fernseh-Settopbox Apple TV verbessern, hieß es. Zudem hieß es aus Cupertino, man wolle das Spielgeschehen über Apple TV auf den großen Bildschirm in das Wohnzimmer des Users bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.