Nexus 7: Google stellt erstes Tablet vor

Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz I/O hat der Softwarekonzern Google in der Nacht zum Donnerstag erste Details zum Tablet-Computer Nexus 7 vorgestellt. Das erste Tablet der Unternehmensgeschichte kommt mit Android auf den Markt.

Wie das Portal „TheVerge“ berichtet, trägt das Google-Tablet den Namen Nexus 7 und soll das perfekte Multimedia-Gerät sein. Vor allem die hauseigenen Dienste Google Play, Youtube und GMail sollen auf dem Nexus 7 besonders gut zur Geltung kommen. Erreichen möchte man dies dank des hochauflösenden Displays, das eine Größe von sieben Zoll haben wird. Damit ist es streng genommen kein iPad-Konkurrent, sondern ein direkter Konkurrent zu Amazons Kindle Fire. Auch in Sachen Preis orientiert man sich an Amazon, denn das Tablet soll zu einem Preis von nur 199 US-Dollar mit 8 Gigabyte in den USA, Kanada, Australien und Großbritannien erhältlich sein. Das Modell mit 16 Gigabyte wird wohl 249 US-Dollar kosten. Ab Mitte Juli werden dann die ersten Einheiten verschickt, so das Blog weiter. Ein Marktstart für Deutschland ist noch nicht bekannt.

Google spendiert dem Nexus einen Nvidias Tegra-3-Chipsatz mit einem Quad-Core-Prozessor bei einer Taktrate von 1,3 Gigahertz, dieser wird mit einer 12-Kern-GPU komplettiert. Das Display löst mit 1.280 x 800 Bildpunkten auf, erreicht eine Pixeldichte in Höhe von 216 ppi. Das Nexus hat eine Kamera auf der Front-, aber nicht auf der Rückseite. Dafür kommt es mit WLAN, Bluetooth und GPS daher und verfügt auch über einen NFC-Chip zum bargeldlosen Bezahlen. Der Akku soll bis zu neun Stunden halten.

Foto: brionv

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.