Munster prophezeit 80 Millionen verkaufte iPhone 5

iPhone5-YourAppleNews.deDerzeit ist das das beherrschende Thema vieler Blogs und Medien. Auch die seriösesten Vertreter des Faches sind sich einig, dass das neue iPhone in diesem Herbst auf den Markt kommen wird. Glaubt man aktuellen Berichten, dann ist die Produktion in Brasilien bereits angelaufen. Für Analyst Gene Munster ist das Grund genug, um eine erste Prognose zu wagen.

Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, gibt nun nach Angaben von „CultofMac“ eine erste Prognose ab.  Der bekannte Apple-Analyst glaubt, dass das iPhone 5 über 80 Millionen Mal verkauft werden kann. Nimmt man beispielsweise das iPhone 4S zum Vergleich her, dann kommt man Stand heute auf ungefähr 37 Millionen Einheiten. Demzufolge erwartet Munster das Doppelte an Verkäufen. Da das iPhone 4S ein echter Verkaufsschlager ist, klingt die Zahl von Munster auch auf den zweiten Blick als zu hoch gegriffen. Auch wenn der Hype derzeit kaum größer sein könnte, 80 Millionen Mal wird Apple das Gerät wohl kaum verkaufen können. Munster nimmt als Basis für diese Einschätzung eine simple Hochrechnung her, die auf einer Umfrage mit 400 Menschen basiert. Alle Befragten wurden über das Kaufverhalten beim iPhone 5 „ausgehorcht“. Demnach gaben rund 65,5 Prozent an, dass sie sich das neue iPhone kaufen werden. Zudem gaben 51 Prozent an, dass sie das iPhone 5 sofort kaufen werden. Munster rechnete nun die Zahlen der Umfrage auf die Weltbevölkerung hoch und kam so auf die gigantische Zahl von 80 Millionen Geräten.

Auch wenn das iPhone 5 sicherlich besser laufen wird als das iPhone 4S, da es eine Designrevolution werden wird, spielt der Preis eine entscheidende Rolle. 80 Millionen Geräte bei einem Stückpreis bis zu geschätzten 900 Euro wird auch Apple sicherlich nicht verkaufen können.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.