Mac Pro: Modellnummern und Preise aufgetaucht

Anfang der Woche tauchten erste Berichte auf, dass der US-Konzern Apple womöglich ein Update nahezu aller Mac-Modellreihen plane. Berichtet wurde, dass vier der fünf Mac-Computer mit einem neuen Modell bei der WWDC vorgestellt werden sollen. Vor allem die Vorstellung des MacBook Pro und des MacBook Air gilt als wahrscheinlich. Zudem soll ein neuer iMac mit zwei unterschiedlichen Bildschirmgrößen vorgestellt werden. Es fehlen: Der Mac Mini sowie der .

Zuverlässige Quellen haben nun dem Portal „9to5Mac“ berichtet, Apple plane ein neues Modell des Computers für Profi-Anwender. Dieses soll schon nächste Woche zur WWDC präsentiert werden. Die anonyme und zuverlässige Quelle hat noch ein paar Schmankerl parat, denn man nannte Modellnummern sowie Preise des Mac Pro.

Modellnummern:
MD770LL / A – K5BPLUS, BETTER, BTR-USA
MD771LL / A – K5BPLUS, BEST, BTR-USA
MD772LL / A – K5BPLUS, Ultimate, BTR-USA

Wie die Quelle dem Portal weiter berichtet, sollen sich die Preise des Mac Pro an den aktuellen orientieren. Zudem wird berichtet, dass es drei verschiedene Konfigurationen des Mac Pro geben wird. Dabei seien zwei Standard-Versionen und eine Server-Variante des Mac Pro geplant. Ob dass dann alles so eintreffen wird, werden wir schon nächste Woche erfahren.

Die letzte Aktualisierung des Mac Pro liegt jetzt über zwei Jahre zurück. Seitdem warten Nutzer auf ein neues Modell, es ist also mal wieder an der Zeit. Nachdem einige Fans sogar eine Online-Petition auf Facebook gegründet hatten, um das Aus des Mac Pro zu verhindern, hatte Apple offenbar „erbarmen“ und hat nun ein neues Modell im Anschlag.

Foto: lakshNmark

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.