iWatch: Marktstart angeblich in diesem Jahr

iWatch

Die Gerüchte um eine wollen einfach nicht verstummen. Auch wenn sich die Kalifornier zu diesem Thema nicht äußern wollen, gehen nun auch vermehrt seriöse US-Medien davon aus, dass die Smartwatch noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken wird. Derzeit sollen die Entwicklungen bereits weit fortgeschritten sein, der Marktstart der soll daher in den nächsten neun Monaten folgen, berichten die Kollegen von ApfelNews unter Berufung auf US-Medien.

US-Medien berichten schon eine ganze Weile vom bevorstehenden Release der iWatch. Dieses Mal möchte man die Informationen von einem Citigroup-Experten namens Oliver Chen erfahren haben. Dieser rechne mit einer Marge von etwa 60 Prozent bei Apples iWatch, berichten die Kollegen weiter. Dem Bericht zufolge gehe er von einem weitaus höheren ökonomischen Potential aus, als das des iTV. Zudem möchte man herausgefunden haben, dass Jony Ive großes Interesse an diesem Produktfeld haben würde. Apples Design-Chef soll bereits mehrere Unternehmen besucht haben, die Uhren produzieren. Zudem soll er zahlreiche Modelle selbst besitzen. Außerdem berichtet man, dass die Kalifornier bereits 2000 Sportuhren von Nike bestellt haben. Sollte dem in der Tat so sein, würde das daraufhin deuten, dass man in Cupertino schon eine ganze Weile Smartwatches im Sinn hat.

US-Medien berichteten in der Vergangenheit immer wieder, dass Apples iWatch in diesem Jahr veröffentlicht werden könnte. Auch im aktuellen Bericht ist das der Fall. Zuletzt wurde vermeldet, dass momentan ein 100-köpfiges Team an der Entwicklung der Armbanduhr arbeitet. Vor allem an spezieller Software und Hardware werde getüftelt, hieß es in den überstimmenden Berichterstattungen. Die dort arbeitenden Apple-Angestellten sollen zuvor für die iPhone- und iPad-Abteilung gearbeitet haben.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.