iTV: Apples erster TV bereits in Produktion

Gerüchte um einen TV aus dem Hause Apple gibt es schon lange. Wie nun aber diverse chinesische und amerikanische Medien berichtet, hat Apple bereits Foxconn damit beauftragt, die Produktion des ersten Apple-Fernsehers zu starten. Derzeit gehen viele Experten davon aus, dass im Dezember vorgestellt werden soll und dann Anfang 2013 zu erwerben sein wird.

Apples erster Fernseher wird wohl iTV heißen. Nach Angaben des Börsensender „China Business News“ hat Apple den Auftrag für den Produktionsstart an Foxconn bereits übergeben. Der Finanzanalyst Gene Munster berichtet, dass Apple seine erste eigene TV-Reihe im Dezember dieses Jahres vorstellen wird, um sie im Frühjahr 2013 verkaufen zu können. Munsters Infos zufolge soll Apple verschiedene Typen anbieten, so zum Beispiel ein 42 Zoll-Einstiegsmodell (1.500 Dollar) oder auch das Top-Modell mit 55 Zoll für 2.500 Dollar. Allerdings sollte man bedenken, dass Apple eigentlich keine „Schnäppchen“ anbietet. Denn zum Vergleich, Sony verkauft seine Bravia-Reihe im 55-Zoll-Bereich für 3.000 Dollar und mehr. Eigentlich undenkbar, dass das Apple-Produkt derart „günstig“ sein soll.

Derzeit ist es wahrscheinlich, dass Apple seinen iTV als Multimedia-Empfangsgerät in den TV verbauen wird. Dabei werde die Screens der iMacs genutzt, die ja schon jetzt mehr als Full-HD bieten (2.560 x 1440 Pixel). Munsters Angaben zufolge wird der US-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino eine Mischung aus Siri und Facetime verbauen, um Videos per Spracheingabe programmieren und TV-Sender anwählen zu können. iTV soll natürlich auch einen vollen Zugriff auf den App-Store und iTunes haben.

Foto: marcopako 

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.