Ist die iWatch in Apple-Werbespot entdeckt

iwatch-iwrist-konzept–Yrving-Torrealba-595x417

Zumindest berichtet nun das in der Regel gut informierte Apple-Portal 9to5Mac, man könne in einer kurzen Szene des Spots „Music Every Day” die iWatch erkennen. Demnach sei sie ungefähr nach 30 Sekunden in dem Spot zu sehen. Genauer gesagt sehe man zwei Arme, am rechten Handgelenk befinde sich ein Gerät, das der iWatch schon sehr ähnlich sehen könnte. Das Interessante dabei ist aber, dass keiner weiß, wie die Uhr überhaupt aussehen wird. Denn Apple hat bislang weder eine Ankündigung verlauten lassen, geschweige denn hat man die Uhr der Öffentlichkeit präsentiert. So verwundert es auch nicht, dass ein Leser von 9to5Mac vollkommen anderer Meinung ist und eine Touchscreen-Uhr von Dolce & Gabbana gesehen haben möchte.

Das Portal selbst meint, dass Apple sich von den Gerüchten hat inspirieren lassen und absichtlich eine Touchscreen-Uhr integrieren ließ, um die Kunden zu verwirren. Unwahrscheinlich ist das sicherlich nicht. Es könnte aber auch genau so sein, dass man sich nicht auf die Kunden, sondern die zahlreichen Apple Blogs „eingeschossen“ hat und diese mit einer gezielten Aktion verwirren wollte.

Was nun der Wahrheit entspricht, kann sich nicht zweifelsfrei klären lassen. Wir müssen uns daher gedulden, bis sich Apple in Sachen iWatch zu Wort meldet. Bald steht ja die WWDC 2013 an. Vielleicht nutzen die Kalifornier diesen Termin?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.