iPhone 6: Aktuelle Designstudie erinnert an Nokia Lumia 920

Es ist nun drei Monate her, dass Apple mit dem iPhone 5 sein neues Flaggschiff aus dem Mobilfunkbereich zum Verkauf freigab. Normalerweise dauert es daher noch gut neun Monate, also insgesamt ein Jahr, bis ein Nachfolger in den Regalen stehen wird. Doch aufgrund der aktuellen Konkurrenzsituation gehen zahlreiche Experten davon aus, dass Apple den Produktzyklus verkürzen wird. Aus diesem Grund schwirren bereits schon jetzt zahlreiche Designstudien durch das Netz.

Auch der Designer Federico Ciccarese hat sich mal ein paar Gedanken über das iPhone 6 gemacht. Auf seiner Webseite hat er nun seine Ideen in Form von Bildern und einem Video freien Lauf gelassen. Ciccarese hat nicht nur ein paar neue Ideen für das Smartphone selbst parat, sondern auch die Oberfläche wurde von ihm überarbeitet. Er vermischt dabei die Logos von iOS- sowie OS X-Anwendungen und nennt das Ganze dann iOS X. Ansonsten erinnert die Designstudie an das Lumia 920 von Nokia. Vor allem die Form und das Gehäuse aus Polycarbonat ähneln sich. Zudem erinnert das Konzept an den neuen iPod nano. Ob sich Apple aber wirklich damit einen Gefallen tun würde, in dem man ein Produkt konzipiert, das aussieht wie eines der Konkurrenz, darf durchaus bezweifelt werden. Auch wenn die Ideen von Ciccarese nicht schlecht sind, gehen wir nicht davon aus, dass das iPhone 6 ansatzweise so aussehen wird.

Allerdings glauben wird, dass das Geheimnis, wie das iPhone 6 aussehen wird, eher als gedacht gelüftet werden könnte. Mal davon abgesehen, ob der Nachfolger des iPhone 5 eine 5S- oder 6er-Variante werden wird, glauben auch wir, dass der Zyklus zwischen neuen Produkten kürzer wird.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.