iPhone 5c: Apple halbiert angeblich die Produktion

iphone5c-selection-hero-2013

Vor rund vier Wochen stellte der US-Konzern Apple neben dem iPhone 5S auch das vor, ein optisch verändertes iPhone 5. Nach der Vorstellung gab es einige Experten und User, die bezweifelten, dass das Plastik-Phone ausreichend Käufer finden wird. In diese Kerbe schlägt nun ein Bericht von C Technologie. Demnach halbiere Apple die Produktion des Smartphones von 300.000 auf 150.000 Geräte pro Tag. Doch woran liegt das?

Eigentlich ist der Grund ziemlich einleuchtend. Bekanntermaßen ist die Nachfrage nach iPhones kurz nach deren Vorstellung riesengroß. In der Regel findet man vor den Stores weltweit lange Schlangen. Auch die Online Shops werden mit Käufen bombardiert. In der Vergangenheit führte dieser Umstand dazu, dass die Phones ziemlich schnell ausverkauft waren. Um den Bedarf dieses Mal besser decken zu können, hat Apple vorgesorgt und gleich wesentlich mehr Phones produziert. Zudem sollte man die negative Presse nicht sonderlich beachten, denn: Das Produktionsvolumen sagt nur selten etwas über die Verkaufszahlen aus. Wir werden also bis zum 28. Oktober warten müssen, um Klarheit zu erhalten, denn dann wird Apple die genauen Zahlen preisgeben.

Wie diese dann genau aussehen werden, darauf lässt sich aktuell noch nicht schließen. Aber vor allem das iPhone 5S scheint derzeit in der Gunst der Käufer äußerst beliebt zu sein. Das entscheidende Argument ist dabei für viele Käufer die verbesserte Kamera. Auch der Fingerabdrucksensor scheint den Nutzern zu gefallen, wenn man dieser Tage durch die diversen Foren stöbert.

Foto: Apple.de

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.