iPad mini: Pegatron rechnet mit sinkender Nachfrage

Apple News Logo YourAppleNews.de

Auftragshersteller Pegatron geht einem aktuellen Medienbericht zufolge davon aus, dass die Nachfrage nach dem im zweiten Quartal 2013 zurückgehen wird. Pegatron rechnet laut Apfelnews.eu mit Umsatzeinbußen in Höhe von 30 Prozent. Das sei aber vor allem das Ergebnis der negativen Nachfrage der Verbraucherelektronik insgesamt.

Pegatron stellt derzeit neben dem iPad mini auch das iPhone 4S für Apple her und blickt mit seiner Prognose auf die Sparte der Kommunikationselektronik. Nachdem bereits Branchenexperten einen Umsatzrückgang von 15 Prozent für das zweite Quartal vorhersagten, prescht nun auch Pegatron mit einer ähnlichen Vorhersage nach vorne. Die Prognose wurde nun sogar auf 30 Prozent abgeändert. Pegatrons CEO Jason Cheng spricht bei seiner Vorhersage aber nicht explizit das iPad mini an, sondern er meint eine gesamten Sparte, immerhin stellt sein Unternehmen zahlreiche Produkte für diverse Elektronikunternehmen her.

iPad mini 2 im Anmarsch?

Zusätzlich zum allgemeinen Rückgang könnten die Verkaufszahlen des iPad mini auch durch die aktuellen Gerüchte geschwächt werden. Derzeit geht die Blog-Sphäre davon aus, dass es wohl nicht mehr lange dauern wird, bis wir eine neue Generation des iPad mini zu Gesicht bekommen werden. Dieses soll nicht nur mehr Power haben, sondern auch mit einem Retina-Display ausgestattet sein. Die Vergangenheit zeigt, dass aufgrund solcher Gerüchte die Verkäufe immer etwas zurückgehen.

3 x mumbi Displayschutzfolie iPad Mini / iPad mini 2 / iPad mini 3 Schutzfolie

Price: EUR 5,99

4.6 von 5 Sternen (428 customer reviews)

4 used & new available from EUR 5,99

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.