iPad mini 2: Release im Oktober deutet sich an

iPad mini

Als das iPad mini vorgestellt wurde, war zwar ein Großteil der Anwesenden als auch Usern begeistert, doch das fehlende Retina-Display warf Fragen auf. Fragen nach dem Nachfolger und wie lange es wohl dauern würde, bis das inkl. dem ultra scharfen Display erscheinen werde. Während das iPhone mit einem verkürzten Veröffentlichungszyklus daherkommt, könnte es beim iPad sowie iPad mini bei einem Jahr bleiben, wie die Kollegen von enstarz berichten. Demnach sei das iPad mini mit dem iPad 5 im Herbst beziehungsweise Oktober zu erwarten.

Glaubt man den zuletzt im Netz aufgetauchten Gerüchten, dann wird das iPad mini 2 einen neuen A7-Prozessor im Inneren spendiert bekommen, sodass das neue kleine Tablet aus Cupertino wesentlich kraftvoller werden wird. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird es auch ein Display mit einer Retina-Auflösung bieten, da die Entwicklungen weit fortgeschritten sein sollen. Offen ist dagegen, ob auch eine verbesserte iSight-Kamera verbaut werden wird. Apple möchte mit dem iPad mini 2 die Popularität auf dem Tablet-Markt weiter erhöhen, vor allem der Preis soll Kunden anlocken, die bis dato nicht bereit waren, ein iPad zu kaufen. Allerdings dürfte weiterhin die Prepaid Übersicht interessant sein.

Apropos Preis: Dieser wird den aktuellen Gerüchten zufolge unverändert bleiben. Damit könnte das iPad mini 2 auch in Zukunft eine günstige Alternative zum herkömmlichen iPad sein. Auch wenn ein Retina-Display kommen wird, bleiben die Kosten ähnlich der ersten Variante, da viele Dinge übernommen werden können, die man bei der ersten Version mühsam entwickeln musste.

Foto: Apple.de

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.