iPad Air: Gibt es Probleme mit dem Bewegungssensor?

display_hero

Das iPad Air ist derzeit das schickste, dünnste und wohl stärkste Tablet, das es auf dem Markt gibt. Auch wenn Apple bekannt dafür ist, dass die eigenen Produkte hochwertig und durchdacht sind, so kann es durchaus vorkommen, dass einige Modell mit Fehlern behaftet sind. Aktuell melden sich einige User zu Wort, die davon berichten, dass sich ihr Display nicht mehr dreht.

ApfelPage berichtet von einem User, der dem Apple Portal berichtet haben soll, dass sich sein Display nicht mehr dreht. Man zitiert den User wie folgt: „Hi, Bei mir dreht sich der Bildschirminhalt beim iPad Air 32 GB WiFi nicht mit, wenn ich das Gerät um 90 oder 180 Grad drehe. Habe es schon mit Neustart versucht, half aber nichts. Gestern ist mir was Komisches passiert: Das Display hat sich auf dem Homescreen mal wieder nicht gedreht, aber die Push-Nachrichten kamen trotzdem oben an, also war irgendwie alles falsch. Push kam quasi da, wo das Dock war…“ Der USer soll nicht der einzige sein. Als Ursache macht man den M7-Chip aus, der erst seit dem iPad Air zum Einsatz kommt. Apple sei sich dieses Fehlers bewusst und bietet ein Support-Dokument an – dieses hilft aber nur, wenn Neustart und Wiederherstellung einen Erfolg mit sich bringen.

Sollte dem nicht so sein, dann helfen einem die Store-Mitarbeiter weiter und nehmen das betroffene Gerät ohne Widerrede zurück. Auch der Tausch über den Online-Store ist natürlich möglich. Bevor man das tut, sollte man aber durchaus das eine oder andere mal einen Reboot probieren – denn wer möchte schon auf sein iPad Air für ein paar Tage verzichten?!

Foto: Apple.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.