iOS 6: Neue Features in aktueller Beta aufgetaucht

apple-ios6-yourapplenews.deZur WWDC, Apples eigener Entwicklerkonferenz, stellte der US-Konzern sein neues mobiles Betriebssystem vor. Insgesamt 200 neue Features soll iOS in der finalen Version auf Apple-Geräte portieren. Derzeit befindet sich das Betriebssystem aber noch in der Beta, ausgewählte Entwickler testen Anhand von Beta 4, was noch verbessert werden muss. Aufgrund der Beta sind nun neues Features bekannt geworden.

So wurde bekannt, dass Siri nun endlich auch Applikationen per Sprachbefehl startet. „Siri Shortcuts” dürfte damit endgültig der Vergangenheit angehören. Zudem gibt es eine neue Wecker-Option unter iOS 6, dank der ohne Umweg über Drittanbieter Apps Musik als Weckton angewählt werden kann. Viele User werden sich über dieses Feature ganz besonders freuen, denn der Klingelton am frühen Morgen kann nervig sein. Allerdings muss man sich schon fragen, warum sich Apple damit so viel Zeit gelassen hat. Denn als technische Neuerung kann man das wirklich nicht mehr bezeichnen…

Auch die Bluetooth-Funktion bekommt eine kleine Erweiterung. Privacy erlaubt es, Termine, Erinnerungen oder Kontakte auf andere Geräte zu übertragen. Auch einige Apps sollen entsprechend unterstützt werden. In iOS 6 wird zudem ein neues Warnsystem eingeschleust, das eine Warnung auf dem Homescreen anzeigt, sobald eine App auf Kalender, Fotos, Erinnerungen oder Kontakte zugreifen möchte. Die kann im Privacy-Menü eingestellt werden.

Ebenfalls ganz nett ist das „Do not Disturb”-Feature. Eingeschaltet hilft es, dass man nicht mehr von Facebook-Nachrichten, Anrufen oder E-Mails in der Nacht gestört wird. Die Sperrfunktion für einzelne Apps rundet die Neuerungen ab. Mit iOS 6 können einzelne Apps freigegeben werden, der Rest, wie zum Beispiel persönliche Daten, bleiben Dritten verborgen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.