Gerücht: Kommt das iPad maxi in 2014?

tab_hero_ipadair

Bekanntermaßen ist es gerade einmal etwas mehr als einen Monat her, da gab der US-Konzern Apple das neue iPad Air zum Verkauf frei. Das neue iPad mini Retina gibt es dagegen erst seit gut zwei Wochen. Doch schon jetzt ranken sich eine Menge Gerüchte um einen Nachfolger, der vor allem eines werden soll: Größer.

Der Apple-Zulieferer Foxconn soll erste Prototypen des iPad maxi herstellen. Das erfuhr die chinesische Nachrichtenseite Pad News und beruft sich dabei auf eine unternehmensnahe Quelle. Demnach teste Apple zwei Versionen: eine mit 2K-Display sowie eine mit 4K. Allerdings warnt die Seite vor der Glaubwürdigkeit dieser Meldung, man könne bei Aussagen von Informanten keine Garantie übernehmen. Insider rechnen trotzdem mit einem Verkaufsstart im März 2014. DigiTimes hingegen berichtet, erste Geräte sollen in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres auf den Markt kommen. Uneinigkeit herrscht beim Namen, denn neben iPad maxi ist auch iPad Pro im Gespräch. Dieser Name soll in Anlehnung an die MacBooks seitens Apple in Erwägung gezogen werden – wenn man der Gerüchteküche glaubt.

Die chinesische Webseite United Daily News berichtete vor ein paar Tagen, Apple arbeite mit Hochdruck an der Entwicklung des iPad maxi. Quanta Computer soll dazu extra engagiert worden sein, dabei handelt es sich um den aktuellen Fertiger der MacBook-Air-Familie. Die chinesische Quelle behauptet, das Tablet werde 12 Zoll haben. Das Wall Street Journal sieht das anders und berichtete Mitte des Jahres von 13 Zoll. Auch wenn ein Apple-Event zum 22. Oktober im Gespräch ist, glauben wir, dass das iPad maxi, wenn es denn so heißen soll, nicht so schnell auf den Markt kommen wird. Apple selbst schweigt zu den Gerüchten.

Foto: Apple.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.