Geheimer Prototyp des ersten iPad bei eBay verkauft?

Wenn es um die eigenen Produkte und deren Prototypen geht, achtet vor allem der US-Konzern Apple sehr penibel darauf, dass diese nicht in die falschen Hände geraten. Daher erstaunt es jetzt schon ein wenig, dass ein Prototyp des der ersten Generation bei versteigert wurde.

Wie die „Bild“-Zeitung und weitere Medien berichten, fand ein iPad-1-Vorseriengerät ins Web-Auktionhaus eBay. Glaubt man der Zeitung, dann handelte es sich bei dem versteigerten Tablet-PC eines Anbieters in New Jersey (USA) tatsächlich um ein echtes Vorserienmodell des iPad. Demnach ähnele es der Verkaufsversion mit 16 Gigabyte Speicher in vielen Punkten, auch wenn Unterschiede festzustellen sind. So enthält der Prototyp anders als die Seriengeräte zwei Dock-Anschlüsse. Damit kann das Tablet sowohl hochkant als auch quer an eine Docking-Station angeschlossen werden. Zudem soll der Touchscreen noch nicht ganz korrekt funktionieren. Die Systemsoftware ist iOS 3.2, sie wurde um eine Hardware-Test-Suite namens Switchboard erweitert.

Natürlich wollte die „Bild“-Zeitung von Apple wissen, ob es sich bei der Auktion tatsächlich um einen Prototypen handele. Der US-Konzern wollte die Anfrage aber nicht kommentieren. Daher spekuliert die Zeitung, dass die Kalifornier großes Interesse an der Identität des Verkäufers haben könnten.

Zumindest der Höchstbietende ist von der Echtheit des Gerätes überzeugt, denn ihm war das seltene Tablet 10.200 US-Dollar wert. Das sind umgerechnet rund 8100 Euro – nicht schlecht…

Bild: oliverlindner

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.