Gehaltskürzung für Apple-Chef: Tim Cook bekommt 99 Prozent weniger

Tim CookAuch wenn der US-Konzern Apple das erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte hinter sich hat, muss CEO Gehaltseinbußen von 99 Prozent „hinnehmen“ –auf dem Papier. Apple-Gründer Steve Jobs hatte sich noch viel schlechter bezahlen lassen.

Das erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte brachte Apple-Chef Tim Cook ein Einkommen von rund 4,17 Millionen Dollar ein. Das geht aus einer Apple-Pflichtmitteilung vom Donnerstag hervor, von der das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet. Demnach erhielt Cook ein Jahresgehalt von rund 1,36 Millionen Dollar. Der Apple News zufolge war das aber nicht alles, es gab auch eine Prämie von etwa 2,8 Millionen Dollar. Sein Grundgehalt betrage gut 900.000 Dollar, zudem kommen weitere 900.000 Dollar als Prämie hinzu, heißt es in der Apple News weiter.

Cook hatte aber zu seinem Amtsantritt auch ein riesiges Aktiengeschenk erhalten, für 2011 brachte ihm das auf dem Papier ein Einkommen von knapp 378 Millionen Dollar zum damaligen Wert ein. Wie das Magazin weiter berichtet, machten davon 376,2 Millionen Dollar die Option auf eine Million Aktien aus.

Foto: lemagit

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.