Foxconn will Produktion in USA verlagern

Am gestrigen Donnerstag verkündete Tim Cook in dem Interview, dass man bei durchaus in Erwägung ziehe, die Produktion einer Mac-Reihe in die USA zu verlagern. Nun meldete sich auch ein -Sprecher zu Wort und reagierte laut einer Apple News auf die Aussagen von Apples CEO.

Nach Angaben von 9to5Mac sprach Louis Woo von einer geplanten Konzentration auf Nordamerika. Er nannte zwar keine speziellen Kunden, er sagte nur so viel, mehrere Abnehmer würden Foxconn dazu überredet haben. In den USA wolle man hochwertige Ingenieur-Talente nutzen, zudem von Anfang an auf bessere Arbeitsbedingungen setzen.

Zuletzt war Foxconn immer wieder wegen schlechten Arbeitsbedingungen in die Kritik geraten. Daraufhin schaltete sich auch Apple ein und bat seinen Zulieferer, die Missstände zu beseitigen.

Foto: Apple.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.