Microsoft Office bald für iOS?

Gerüchte um das Erscheinen von Microsofts Büropaket „“ auf den -Geräten von Apple gibt es schon lange. Bis dato hat der US-Konzern aus Redmond diese vehement dementiert. Doch nun taucht ein Bericht auf, der diese Spekulationen erneut befeuert. Wie das Blog „Boy Genius Report“ berichtet, soll noch in diesem Jahr in einer Variante für die Smartphone- und Tablet-Betriebssysteme von Apple und Google verfügbar sein. Eine Quelle des Mobilfunk-Blogs soll verraten haben, dass er die mobile Variante des Büropakets bereits im Einsatz gesehen hat.

Zudem meint er zu wissen, dass die Veröffentlichung von Office für iOS für den November dieses Jahres geplant sei. Angeblich soll Office für iOS eine spezielle Variante von Word, Excel und PowerPoint enthalten, hieß es weiter. Die verwendeten Dokumente können demnach sowohl online als auch offline bearbeitet werden. Während es Gerüchte um eine iOS-Version von Office schon lange gibt, ist nun erstmals auch von einer Android-Version die Rede. Die iOS-Version soll angeblich nicht wie zunächst berichtet nur auf dem iPad laufen, sondern auch auf dem iPhone. Derzeit ist aber vollkommen offen, ob die Android-Version ebenfalls für Smartphones und Tablets konzipiert wurde. Aktuell bietet nur OneNote und einige kleinere Apps für iOS und Android an.

Im Februar dieses Jahres hatte Microsoft ein veröffentlichtes Bild als Fälschung bezeichnet. Das Bild zeigte Office für das iPad. Der US-Konzern wollte damals keine offizielle Bestätigung für eine Office-App abgeben.

Foto: Sunfox

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.