Display: Samsung dementiert Lieferstopp

iPad3 YourAppNews.deSeit geraumer Zeit liegen die beiden Schwergewicht und im Clinch: Es geht um diverse Patentstreitigkeiten, die man vor Gerichte auf der ganzen Welt verteil austrägt. Dies hat nun auch Auswirkungen auf die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen, zumindest berichtet das Korea Times (via iClarified) am Montag. Demnach plant Samsung den Ausstieg aus dem Display-Vertrag, den man derzeit noch mit Apple hat.

Gegenüber der Quelle gab ein anonymer Samsung-Manager die geringen Preise, die Apple zahlt, als Grund an. Zudem spekuliert die Quelle in ihrer Apple News darüber, dass der aktuelle Patentkrieg ein Grund für das Ende der jahrelangen Partnerschaft sein könnte. Im ersten Halbjahr 2012 soll Samsung rund 15 Millionen LCDs ausgeliefert haben, der Apple News zufolge soll man im dritten Quartal nur noch 3 Millionen und in Q4 1,5 Millionen Displays ausgeliefert haben. Des Weiteren wird berichtet, Apple habe von der zweiten auf die dritte iPad-Generation den bezahlten Preis pro Pixel mehr als halbiert.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.