Apple veröffentlicht Safari 5.1.4 für OS X Lion

Gestern hat Apple ein kleines Update für den Webbrowser herausgebracht. Hauptsächlich enthält dieses Fehlerbehebungen und Korrekturen. Unter anderem wurden Probleme beim Drucken von PDF-Dokumenten und Anzeigen von Flash-Inhalten beim Fensterwechsel behoben.

Desweiteren wurde die Stabilität deutlich verbessert. Laut Apple ist die JavaScript-Performance um 11 % gegenüber Safari 5.1.3 gestiegen. Auch wurde der Fehler behoben, bei dem die Display-Helligkeit herabesetzt wurde, wenn HTML5-Inhalte angezeigt wurden.
Erweiterungen sind mit der neuen Version deutlich stabiler und im privaten Modus lassen sich nun gezielt Cookies setzen. Außerdem werden nun wirklich alle Daten beim Klick auf “Alle Website-Daten entfernen” gelöscht (in der vorherigen Version wurden einige ausgelassen).

Veröffentlicht von Andreas Krischer

Apple-Fan, Webdesigner, Programmierer, Schüler: ak@yourappnews.de

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.