Apple startet neues Projekt: “iOS in the Car” wird “Carplay”

hero

Das iPhone und andere Dienste aus dem Hause Apple können in Zukunft über die neue Software-Plattform CarPlay tief in die Auto-Anlagen eingebunden werden. Hersteller wie Mercedes, Volvo und Ferrari haben sich bereits als CarPlay-Partner geoutet, sie werden die Technik an Bord haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

CarPlay soll vor allem die gewohnte Bedienung des iPhone, die von den Nutzern über alles geliebt wird, ins Auto bringen. Wie das Nachrichtenmagazin weiter berichtet, spielt der iSprachassistent Sire bei eine zentrale Rolle. Dieser ist mit dem Sprachsteuerungsknopf am Lenkrad verbunden. Auf Wunsch bekommt der Anwender Nachrichten vorgelesen, Anrufe können gestartet, Musik ausgewählt oder nach dem Weg gefragt werden. Für die Navigation greift CarPlay auf den Kartendienst von Apple, nicht auf den von Google zu. Mercedes integriert CarPlay in der C-Klasse, Volvo und Ferrari statten ihre Fahrzeuge ebenfalls aus. Folgen sollen dem Focus zufolge Modelle der Hersteller BMW, Ford, Toyota, Peugeot, Citroen, Nissan, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Kia, Mitsubishi, Subaru und Suzuki.

Schon im vergangenen Sommer hatte der US-Konzern Apple seine Pläne für eine vertiefte Einbindung der iPhones in Autos auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert, damals unter dem Namen „iOS in the Car“. Rein technisch gesehen ist CarPlay ein Update von iOS, mit dem alle iPhone und iPad laufen.

Foto: Apple.de

mumbi PREMIUM Leder Flip Case iPhone 5 5S Tasche

Price: EUR 8,99

4.4 von 5 Sternen (1416 customer reviews)

2 used & new available from EUR 8,99

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.