iOS 7: Apple setzt bei der Siri-Suche auf Microsoft

siri-logo-yourapplenews.de

Apple setzt bei seinem Sprachassistenten künftig auf Bing, die Suchmaschine von Microsoft. Dieser Schritt kann fast schon als Affront des iPhone-Konzerns gegen Google verstanden werden, wie zum Beispiel die Tageszeitung Welt in ihrem Online-Auftritt berichtet.

Apple will der Zeitung zufolge die Dienste des Konkurrenten Google nicht weiter nutzen. Daher sucht man derzeit konsequent nach Alternativen. Nun scheint man die ersten Schritte in die Wege zu leiten. Denn der Zeitung zufolge setzt man ab bei der Optimierung der Sprachsteuerung Siri auf die Dienste der Suchmaschine Bing. Dabei handelt es sich um den Service des Google-Konkurrenten Microsoft. Ab dem Update auf das neue OS bekommt man auf Fragen, die man über Siri stellt, Ergebnisse von Bing angezeigt. Wer seine Antworten von Google haben möchte, der muss künftig seine Frage an Siri explizit formulieren. Da der persönliche Assistent in den kommenden Jahren sicherlich an Bedeutung gewinnen wird, da er kontextbasierte Suchen vereinfacht, scheint Apple seinem Widersacher einen herben Schlag versetzen zu wollen.

Apple vs. Google

Apple und sein Konkurrent Google werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Die beiden US-Konzerne zoffen sich aktuell immer noch vor diversen Gerichten auf der ganzen Welt verteilt. Es geht eigentlich immer um das Gleiche: Der eine wirft dem anderen Ideenklau vor. Da man sich seit geraumer Zeit bekriegt, trennte sich Apple bei iOS 6 schon von Google Maps und rief einen eigenen Kartendienst ins Leben – das war 2012. Somit wäre die veränderte Suche bei Siri in 2013 schon der zweite Schlag, den man Google verpasst.

mumbi TPU Silikon Schutzhülle iPhone SE 5S 5 Hülle in schwarz

Price: EUR 6,99

4.3 von 5 Sternen (2933 customer reviews)

2 used & new available from EUR 4,99

1 Kommentar

  1. Finde ich gut. Ich persönlich halte nichts von Google und kann auch sehr gut ohne leben, benutze auch schon seid über einem Jahr nur noch Bing und ich muss sagen die Suchergebnisse sind dort aufgeräumter und man bekommt nicht immer nur so einen Müll an Vorschlägen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.