Apple-Produkte ab 2013 auch in Russland erhältlich?

Apple Store Hannover YourAppleNews.deDer US-Konzern hat offenbar vor, seine Produkte bald in Russland über die Ladentheke schieben zu lassen. Wie die örtliche Zeitung The Moscow News berichtet, soll der US-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino die eigenen Produkte ab 2013 selbst in Russland verkaufen wollen. Auch erste Apple Stores seien geplant.

Apple möchte ab 2013 den russischen Markt erobern. Die Produkte aus Cupertino wurden dort bisher ausschließlich von Partnern vertrieben. Aus diesem Grund ist wahrscheinlich ein russischer Apple Online Store in Planung. Zudem sei man auf der Suche nach Immobilien in ganz Russland, in denen später Apple Stores Platz finden könnten. The Moscow News hat sich was das genaue Datum für die Eröffnung der Läden angeht aber nicht festgelegt. Dem Bericht zufolge habe Apple bereits „Apple Rus“ gegründet und Vitaly Morozko als Geschäftsführer eingesetzt. Schon vor einem Jahr soll Apple in Russland nach Immobilien für Apple Stores gesucht haben. Allerdings konnte damals kein passender Standort gefunden werden. Aktuell wird zum Beispiel das iPhone in Russland über Vimpelcom und MTS vertrieben. Die größte Version kostet hier umgerechnet mehr als 1.200 US-Dollar (1.000 Euro).

Apples Schritt Richtung Osten soll die Kassen des US-Unternehmen weiter füllen. Derzeit ist der US-Konzern aufgrund der hohen Aktienkurse mehr als 600 Milliarden US-Dollar wert. Diesen Höhenflug will man natürlich beibehalten, daher ist man ständig auf der Suche nach neuen Feldern, die man erschließen kann. Wie schnell man vom Klassenprimus zum Mitläufer wird, zeigt das Beispiel Nokia. Das finnische Unternehmen schreibt nicht nur Verluste, sondern hat gegen iPhone und Co. derzeit kein probates Mittel parat.

mumbi Tasche iPhone 4 4S Silikon Hülle Schutzhülle

Price: EUR 6,94

4.3 von 5 Sternen (1956 customer reviews)

4 used & new available from EUR 4,99

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.