Apple & Microsoft: Analyst spekuliert über Unternehmensfusion

Apple News Logo YourAppleNews.de

Ein Marktforscher aus den USA ist der Meinung, dass Apple und Microsoft in Zukunft nicht nur eng zusammenarbeiten werden. Er geht sogar einen Schritt weiter und spekuliert darüber, dass beide Unternehmen auch fusionieren könnten.

Der Analyst Keith Fitz-Gerald sagt gegenüber Fox Business, dass seine eigene Erwartung „eines dieser undenkbaren, aber absolut möglichen“ Geschäfte sein könnte. „Ich denke, dass Apple und Microsoft in den nächsten Jahren nicht nur zusammenarbeiten müssen, sondern es vielleicht sogar eine Fusion in den nächsten fünf bis zehn Jahren geben wird, weil sie es mit Dingen wie Google, Android und Facebook aufnehmen müssen.“ Eigentlich sollte Fitz-Gerald wissen, dass eine Unternehmensfusion in dieser Größenordnung wohl kaum eine Genehmigung erhalten würde. Doch das scheint ihn nicht weiter von seiner Idee abzubringen. Vielmehr sagte er, dass Kunden Geräte mit vielen Inhalten bräuchten, die nicht nur auf einem, sondern gleich auf mehreren Geräten laufen. Auf cnet diskutieren die User schon recht heftig über diesen Einwand.

Wir glauben nicht, dass es zu einer Fusion zwischen beiden Unternehmen kommen wird. Dazu sind beide Konzerne in ihrem Kerngeschäft zu mächtig. Zudem würde sich wohl weder Microsoft noch Apple einem anderen Unternehmen unterwerfen wollen – und das müsste eines der beiden früher oder später bei einer Fusion.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.