Apple legt Quartalszahlen vor und überrascht

Apple News Logo YourAppleNews.de

Trotz des Gewinnrückgangs hat der US-Konzern im vergangenen Quartal mit Ergebnis und Umsatz die Erwartungen der Analysten weit übertroffen. Darüber hinaus hat man im Berichtszeitraum ein Verkaufsrekord bei iPhones erzielt und sorgte damit für Erleichterung an der Wall Street.

Der iPhone- und iPad-Konzern musste einen weiteren Rückgang des Überschusses hinnehmen. Den Angaben nach fiel er um 22 Prozent auf 6,9 Milliarden Dollar. Dafür stieg die Zahl der verkauften iPhones auf einen Rekord von 31,2 Millionen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 26 Millionen. „Die iPhone-Zahl dürfte einige Investoren erfreut haben, die Sorgen wegen der Nachfrage nach Smartphones hatten. Deshalb steigt auch die Aktie”, zitiert bild.de Cross-Research-Analystin Shannon Cross. Demnach sei der Verkauf von iPads und Mac-Computern rückläufig. Weiter teilte man mit, dass der Gewinn je Aktie bei 7,47 Dollar lag, der Umsatz bei 35,3 Milliarden Dollar. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 7,32 Dollar gerechnet, darüber hinaus mit Umsatzerlösen von 35,02 Milliarden Dollar. Mit den Quartalszahlen setzte sich der US-Konzern aus dem sonnigen Süden der USA insgesamt von der Liste der Technologiekonzerne ab, deren Bilanz schlechter ausfiel.

iWatch als Ass im Ärmel?

Ein Trumpf könnte Apple aber noch haben: Die iWatch. Die mit Spannung erwartete Smartwatch aus Cupertino könnte dem Unternehmen noch einmal einen kräftigen Schub verleihen. Dass es sich bei der Uhr um ein echte iHighlight handeln wird, erklärte Tim Cook, Apples CEO, schon vor einer Weile. Er sagte, dass eine solche Uhr spektakulär sein müsste, um die jungen Käufer zu überzeugen. Wir sind schon ganz gespannt.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.