Apple: Isaacson erwartet Innovationen von Cook

Google Logo YourAppleNews.de

Wenn man die Aussage des Steve Jobs Biographen Walter Isaacson zusammenfassen sollte, dann könnte man durchaus zu dem Schluss kommen, dass Google derzeit in seinem Handeln wesentlich innovativer ist als Apple. Demnach braucht Tim Cook Innovationen, um zu überleben. Dieser hatte der aktuelle CEO der Kalifornier allerdings auch angekündigt.

In einem CNBC Interview sprach der Autor zur aktuellen Situation Apples. Das Unternehmen aus Cupertino sei erheblich weniger innovationsorientiert als Google, meint er zu verkünden. „Google buying Nest shows an amazingly strong, integrated strategy that Google has to connect all of our devices, all of our lives … the Internet of things is actually real, there are these devices we’re gonna want to have and Google’s going to get ahead of that game [...] The greatest innovation today is coming from Google. Fadell was one of the team that created the iPod. He was very deep into the Apple culture … when Apple was so innovative … Now Tony Fadell is going to Google because he’s part of the Nest deal.” Isaacson bezieht sich in dem Interview auch auf Googles aktuellsten Zukauf, den Heizspezialisten Nest, der ein preisgekröntes Apple-Designer-Team im Mitarbeiterstamm hat, das sich Google nun gleich mit sichert.

In der Tat sucht Google derzeit zahlreiche Möglichkeiten, um sich breiter aufstellen zu können. So weit geht Apple nicht. Das muss allerdings nichts heißen, denn in Sachen Smartphones und Co. hat das US-Unternehmen aus Cupertino sehr wohl noch zahlreiche Innovationen im Köcher, vor denen die Konkurrenz mitunter zittert.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.