Apple iPad 4: 128 GB ab 799 Euro erhältlich

iPad 4

Die Gerüchte zum Retina mit 128GB Flash-Speicher stimmen. Wie wir bereits vor ein paar Tagen berichtet hatte, hat Apple nun in einer Pressemitteilung das 128 GB für Dienstag, den 5. Februar, angekündigt. Das neue Tablet aus Cupertino wird sich ansonsten aber nicht verändern.

Das 128 GB Retina iPad 4 bietet den doppelten Speicherplatz wie das bisherige Spitzenmodell. Somit hat der User um noch mehr Platz für Apps, Musik, Videos und Fotos. Außer der Anpassung des Flashspeichers bleibt alles beim Alten: Gleicher Prozessor und gleiches Display sowie gleicher Lightning-Port. Nachdem zuletzt vermutet wurde, dass das iPad in der 128-GB-Variante dafür sorgen könnte, dass die „kleineren“ iPads günstiger werden würden, machte Apple allen Hoffnungen schnell den Gar aus. Denn die WiFi-Version wird 799 Euro kosten, also rund 100 Euro mehr als die 64-GB-Variante. Gleiches gilt im übrigen auch für die Cellular-Version.

Apple macht mit der Vergrößerung der Speicherkapazität einen weiteren Schritt hin in Richtung Desktop-PC. Allerdings hätten sich wohl die meisten Kunden wohl eher darüber gefreut, wenn es eine Variante mit Speicherkartenslot geben würde. Hier könnte man dann mittels Micro-SD-Karte o.ä. den Speicher von alleine nachrüsten. Doch das ist nicht Apples Konzept, schließlich verdient man mit teureren Produkten in der Regel auch mehr Geld, selbst wenn der Speicher teurer ist.

Indes tauchten mal wieder neue Gerüchte rund um das iPad 5 auf. Nach Angaben der Kollegen des Apple-Blog 9to5mac soll das Chassis inklusive Display des iPad der aktuellsten Generation genauso dünn sein wie Apples iPad mini. Auch die Farbgestaltung soll prägnante Ähnlichkeiten zum 7,9-Zoll-iPad aufweisen.

Foto: Apple.de

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.