Apple gibt Mac OS X Mountain Lion zum Download frei

Am heutigen Mittwoch gab Apple das Mac OS X 10.8 Mountain Lion zum Download über den Mac App Store frei. Das Update kostet 16 Euro, ist für manche Nutzer aber kostenlos. Das als direkter Download über den Mac App Store bereitgestellte Update ist etwa vier Gigabyte groß.

Os X übernimmt ab sofort weitere Funktionen des mobilen Systems iOS. Dieses kommt aktuell auf iPhone und iPad in Version fünf zum Einsatz. Die beliebten Notizen- und Erinnerungs-Apps werden nun auch unter Mac OS X 10.8 verfügbar sein. Auch iCloud ist tiefer im System verankert worden. Dokumente lassen sich nun über die Funktion „Dokumente in der Cloud” drahtlos zwischen den unterschiedlichen Apple-Geräten synchronisieren und natürlich auch bearbeiten. Zudem fällt mit dem neuen Mountain Lion auch iChat weg, das durch iMessage ersetzt wird. Damit sind Nachrichtenverläufe immer auf dem gleichen Stand, es spielt also keine Rolle mehr, von welchem Apple-Gerät sie gesendet oder empfangen wurden. Auch das Game Center schaffte mit dem Update den Sprung in das Mac-Betriebssystem. Wie bereits von anderen Apple-Geräten gewohnt, werden nach dem Update auf die neue Version von OS X Benachrichtigungen und Events in einem Benachrichtigungs-Center zusammenlaufen. Zudem dürfen sich die User auf viele weitere praktische Neuerungen freuen.

Um auf die neue Version wechseln zu können, ist die Version 10.6.8 von Mac OS X allerdings die Voraussetzung. Wer seinen Mac nach dem 10. Juni 2012 gekauft hat, kann sich Mountain Lion kostenlos herunterladen. Das gab Apple unlängst auf der eigenen Homepage bekannt. Wer jetzt downloaden möchte, der sollte allerdings ein wenig Zeit mitbringen, denn derzeit sind die Server natürlich unter Volllast. Also etwas Geduld ist gefragt!

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.