Apple gewinnt US-Klage gegen Samsung-Tablet

iPad3 YourAppNews.de hat im Kampf gegen den koreanischen Konkurrenten in den USA einen Erfolg verzeichnen können: Neben Deutschland darf der Tablet-Computer Galaxy 10.1 auch in den USA nicht mehr vertrieben werden.

Für den deutschen Markt gibt es mittlerweile das Modell 10.1 N – das Verfahren vor dem Düsseldorfer Landgericht dauert noch an. Apple ist der Meinung, das Galaxy Tab erinnere in Sachen Design zu sehr an das . Bezirksrichterin Lucy Koh räumte zwar ein, die Entscheidung werde den Umsatz von Samsung in den USA beeinträchtigen, allerdings sei der Nachteil höher einzuschätzen, den der Kläger erleide, wenn gegen Design-Patente verstoßen werde.

Das Bezirksgericht in San Jose hatte im Dezember vergangenen Jahres den Antrag von Apple für eine einstweilige Verfügung abgelehnt. Allerdings gab man die Einschätzung zu Protokoll, dass wahrscheinlich ein Verstoß gegen das Design-Patent vorliege. Daraufhin wurde das Bezirksgericht vom übergeordneten Bundesgericht angewiesen, bei seiner Entscheidung auch eine Güterabwägung zu treffen.

Hintergrund im Zoff zwischen Apple und Samsung ist der Wettbewerb von Apple mit Google. Die Samsung-Tablets setzen auf das Google-Betriebssystem Android. Dies wird auch bei Smartphones eingesetzt und kann vor allem in dieser Gerätekategorie dem iPhone erfolgreich Paroli bieten. Da dieser Markt immer härter wird, da die Konkurrenten zu Apple aufschließen, gehen die Kalifornier noch erbitterter gegen ihre Gegner vor.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.