Apple: Ermöglicht das iPhone 5S noch höhere Gewinnmargen?

iPhone-5-neu1

Aufgrund von Neuentwicklungen am Gerät (Design, Hardware, Touchscreen, etc.) selbst war das iPhone 5 in Sachen Gewinnmarge zumindest für Apple ein weniger lohnendes Produkt als das iPhone 4S, dessen Design komplett auf dem iPhone 4 basierte. Ein ähnlichen Verlauf ist auch beim zu erwarten, wie die Kollegen von CNET berichten.

Die Marktanalystin Katy Huberty von Morgan Stanley hält gegenüber den Kollegen fest, dass man durchaus davon ausgehen könne, dass die Gewinnmarge beim iPhone 5S deutlich höher sein werde als beim iPhone 5. Das iPhone 5S wird auf einem Großteil der Hardware des iPhone 5 basieren, Apple könnte so Investitionen in puncto Produktion und Entwicklung sparen. Generell soll das iPhone 5S das Design des iPhone 5 übernehmen, ist immer wieder zu lesen. Lediglich Anpassungen bei der CPU, der GPU und der Kamera sind wohl zu erwarten. Aufgrund der höheren Gewinnmarge wird zudem erwartet, das Apples Aktienkurs wieder steigen wird, nachdem die Kalifornier in der letzten Zeit mit einem Abwärtstrend zu kämpfen hatten. Laut diverser Marktanalysten könnte Apples Aktienkurs aber noch in diesem Jahr auf rund 700 US-Dollar steigen.

Damit würde man wieder an die Erfolge von vor ein paar Monaten anknüpfen. Sollten dann noch weitere Produkte auf den Markt kommen, spekuliert wird unter anderem über das iPad 5, das iPad mini 2 und das Billig-iPhone, könnte der Kurs noch einmal nach oben schnellen. Vor allem das Low-Budget-Modell, das für Schwellenländer wie China und Indien konzipiert werden soll, könnte dem iKonzern aus Cupertino zusätzlichen Schwung verleihen. Die neuen Modelle werden zwischen Sommer und Herbst 2013 erwartet.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.