Apple bietet angeblich 500 Millionen US-Dollar für Waze

Apple-Maps-Icon in iOS 6

Einer aktuellen News zufolge verhandelt der US-Konzern angeblich gerade über einen Kauf von . Einem Bericht von TechCrunch nach bieten die Kalifornier 500 Millionen US-Dollar (davon 100 Millionen erfolgsabhängig) für den Social-Navigation-Dienst, laut Insidern soll das Unternehmen aber 750 Millionen fordern.

Die App ist mit 30 Millionen Nutzern vor allem in den USA relativ populär. Anwender können sich über den Dienst gegenseitig Verkehrsinformationen in Echtzeit zur Verfügung stellen. Der Dienst erstellt daraus eine Art Stau-Vermeidung. Zudem kann auf Besonderheiten an den Strecken hingewiesen werden, zum Beispiel wo vielmehr Polizei- oder Geschwindigkeitskontrollen, Unfälle oder andere relevante Ereignisse geschehen.

Das Apple nachgesagte Interesse an Waze könnte unter Umständen auf Probleme mit dem eigenen Kartendienst zurückzuführen sein. Nach dem Release von iOS mehrten sich die Beschwerden über Apples neuen Kartendienst, sodass sich CEO Tim Cook gezwungen sah, öffentlich eine Entschuldigung abzugeben.

Einer Quelle von News.com zufolge ist nichts dran an einem Bericht. Das Gerücht sei “fingiert”, teilte der Insider dem Nachrichtenportal mit.

Foto: Apple.de

tinxi® Bumper für Apple iPhone 5S / 5 Rahmen Schutz Hülle Case Schwarz

Price:

3.3 von 5 Sternen (47 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.