Apple arbeitet weiter an Maps-Verbesserungen

apple-ios6-yourapplenews.de

Anlässlich des letzten großen Updates der iOS Map hat sich Jim Dalrymple von The Loop etwas genauer mit dem Kartenmaterial beschäftigt. Nachdem der US-Konzern zu Beginn mit der App große Probleme hatte, scheint man in der nahen Vergangenheit hart an der Performance des Dienstes gearbeitet zu haben.

Dalrymple berichtet nun, dass ihm aufgefallen sei, dass Apple bemüht ist, die hauseigenen Karten deutlich zu verbessern. Diesbezügliche Updates wurden über die Cloud eingespielt, was dazu führt, dass die Aktualisierungen zumeist unbemerkt von statten gingen. Aus diesem Grund hat Dalrymple eine Übersicht erstellt, die die Änderungen in den letzten Monaten enthält. In Sachen Flyover Support hat man nicht nur US-Städte wie Baltimore, Portland oder auch Cleveland aktualisiert, sondern auch Städte in Europa wie Köln,
München, Berlin, London oder auch Madrid und Rom. Aktualisierte 3D Gebäude findet man nun auch in Barcelona, Berlin, Köln, London, Manchester oder auch München, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Apple hatte mit der Einführung von iOS 6 Google von den eigenen Geräten verbannt. Es kann wohl als Ergebnis der jahrelangen Streitigkeiten zwischen den beiden Plattformen iOS und Android verstanden werden. Zu Beginn war der hauseigene Kartendienst dem des großen Konkurrenten unterlegen. Mittlerweile scheint Apple aber die Lücke zu Google mit Google mehr und mehr zu schließen.

Indes kämpft Google derzeit selbst um seinen Kartendienst. Vor dem Landgericht München wird eine Klage von Microsoft gegen Motorola und dessen Mutterkonzern Google verhandelt. Ihnen wird vorgeworfen, mit Google Maps ein Patent aus dem Jahr 1996 zu verletzen. Eine Niederlage des Suchmaschinenriese müsste laut Branchenexperten nicht zwangsläufig zur Abschaltung des Dienstes führen.

Foto: Apple.de

ArktisPRO 121492 Original Premium Schutzhülle für Apple iPhone 5 durchsichtig

Price:

3.6 von 5 Sternen (474 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.