Apple 1 für fast 388.000 Dollar versteigert

wealth-69524_640

Die ersten Apple-Computer kosteten im Jahr 1976 666,66 US-Dollar. Der sogenannte „“ hat seinen Wert nun um ein Vielfaches potenziert, denn aktuell versteigerte das Auktionshaus Christie´s genau ein solches Modell für fast 388.000 Dollar. Allerdings ist der Uralt-Apple damit nicht der teuerste seiner Art, wie der Focus berichtet.

Für fast 388.000 Dollar, das sind umgerechnet kann 300.000 Euro, ist in New York ein Apple-Computer der ersten Generation versteigert worden. Der „Apple 1“, der allerdings erst später so genannt wurde,  bestand nur aus der Hauptplatine. Zusammengebaut wurde diese von Mitgründer Steve Wozniak im Jahre 1976. Bei der Auktion erzielt der fast 40 Jahre alte PC rund das 580-fache seines ursprünglichen Preises. Damit übertraf die Online-Auktion bei Christie´s alle Erwartungen der Experten. Einen Rekordpreis erzielte dieses Modell aber nicht, denn den Rekord hält ein Apple 1 mit 516.461 Euro, der beim Kölner Auktionshaus Breker Ende Mai versteigert wurde. Der aktuell versteigerte PC trägt dem Nachrichtenmagazin zufolge die Seriennummer 01-0025 und die Signatur „woz“.

Nur die Platine

Die ersten Apple-Computer konnten ohne zusätzliche Peripherie nicht genutzt werden, denn sie wurden ohne Bildschirm, Netzteil, Tastatur und Gehäuse ausgeliefert. Aus diesem Grund wurden für sie ein Holzgehäuse gebastelt. Die ersten Computer für Heimanwender verkauften sich übrigens zu jener Zeit schleppend, gut 150 PCs setzten Wozniak und Steve Jobs ab, 50 weitere Geräte gingen an Elektronikhändler. Derzeit soll es weltweit davon noch 50 Stück geben, von denen aber noch sechs funktionieren sollen.

Letztes Jahr ging Apple 1 für 374.000 Dollar raus

Im vergangenen Jahr ging bei Sotheby´s ebenfalls ein „Apple 1“ über den Ladentisch. Bei dieser Auktion wurde annähernd die gleiche Summe erzielt wie in diesem Jahr: 374.000 Dollar.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.