Angriff auf Apple? Google kauft Rauchmelder-Firma Nest

iPod

Die Vernetzung des eigenen Haushalts hat bereits begonnen, in den nächsten Jahren wird es gerade in diesem Bereich in Sachen Technik immer weiter voran gehen. Nun hat Google drei Milliarden Dollar für einen Hersteller von Rauchmeldern und Heizungsthermostaten namens Nest bezahlt. Das Interessante: Die Firma wurde gegründet vom „Vater des iPod“.

Google schluckt eigenen Angaben nach für 3,2 Milliarden Dollar den Thermostat- und Feuermelder-Hersteller Nest. Der Suchmaschinen-Betreiber sichert sich damit auch ein gefeiertes Design-Team ehemaliger Apple-Mitarbeiter, in dem auch der „Vater des iPod“ zu finden ist. Die Übernahme des Unternehmens soll in den kommenden Monaten erfolgen, hieß am Montag Seitens des Suchmaschinenriese weiter.  „Nest Labs scheint zwar auf Thermostate und Feuermelder fokussiert zu sein, aber es ist nicht abwegig, dass Google diese Technologie mit der Zeit auf andere Geräte überträgt“, erklärte Wedbush-Analyst Shyam Patil. „Die Automatisierung von Haushalten ist eine der größten Geschäftsmöglichkeiten, wenn man vom allgegenwärtigen Internet redet, das alles verbinden wird.“ Google übernehme mit dieser Übernahme einen großen Schritt in diese Richtung. Der Trend sie unter anderem unter dem Begriff „Internet der Dinge” zu finden.

Google dringt zunehmend in neue Geschäftsfelder vor, möchte sich nicht mehr nur auf das Internet und Smartphones konzentrieren. „Google will als Rückgrat deines Haushaltes daran beteiligt sein, wie du Energie verbrauchst oder Inhalte wie Musik konsumierst“, erklärte Pat Moorhead von Moor Insights and Strategy einem Bericht der „FAZ“ zufolge. Google-Chef Larry Page sagte in einer Stellungnahme, Google könne es kaum erwarten, „tolle Erlebnisse in mehr Haushalte in mehr Ländern zu bringen und Träume zu erfüllen“.

Foto: Apple.de

IPOD NANO 7 SHOCKSOCK ARMBAND SPORT SCHUTZ TASCHE (SCHWARZ)

Price: EUR 9,95

4.0 von 5 Sternen (107 customer reviews)

1 used & new available from EUR 9,95

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.