Aboalarm: Neues Update heute erschienen

Aboalarm

Wer kennt das nicht: Der Stapel an Rechnungen türmt sich immer weiter, doch die Zeit zum Kündigen der zahlreichen Abos fehlt einfach. Zudem weiß man oft gar nicht, wie eine richtige Kündigung aussehen soll. ist ein unabhängiges Verbraucherportal, das seinen Nutzern ein schnelles und unkompliziertes Kündigen von Verträgen ermöglicht.

Den Service gibt es nun auch als App im iTunes-Store. Das neueste Update kommt offiziell am 31.01. heraus, wird aber schon am 30.01. nachmittags freigegeben. Mit der App für das iPhone oder iPad lassen sich Verträge einfach und bequem auch von unterwegs verwalten und innerhalb weniger Minuten kündigen. Lästiges Schreiben in Word fällt damit flach. Zur Kündigung der diversen Abos stehen dem User vorformulierte Kündigungsschreiben zur Verfügung gestellt. Diese werden an über 3000 redaktionell geprüfte Adressen per Fax übermittelt. Zusätzlich erinnert die App an ablaufende Kündigungsfristen. Übrigens: Die App wurde 2011 von Apple zur besten und beliebtesten Finanz-App gewählt. Zudem wurde Aboalarm u.a. von Computerbild, Chip.de, 3sat und WDR empfohlen.

Die App ist kompatibel mit dem iPhone, dem iPod touch und dem iPad. Sie erfordert iOS 4.3 oder neuer und ist schmale 4,8 MB groß. Die Anwendung ist natürlich kostenlos, was den Download schon fast zur Pflicht macht. Wie bereits erwähnt kommt Ende des Monats das neue Update heraus. Dieses merzt nicht nur Fehler aus, sondern spendiert der App ein paar neue Funktionen. Die App kommt jetzt mit über 2000 Kündigungsadressen daher, zudem gibt es über 100 neue KFZ-Versicherungen. Außerdem wurden diverse Fehler behoben, durch die man keinen Vertrag für einen eigenen Anbieter erfassen konnte. Zu guter Letzt wurden die Ladezeiten massiv verbessert.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.